Textkörper
 
Kategorie: Portfolio

Wie spielerisch hätten Sie es denn gerne? – Gamification vs. Serious Games

Es gibt eine Menge Unsicherheit und Unwissenheit über den Unterschied zwischen Serious Games und Gamification. Weit verbreitete Definitionen besagen: "Gamification ist die Verwendung von Spielelementen und Techniken des Spieldesigns in Nicht-Spielkontexten" und "Serious Games sind Spiele mit einem Zweck jenseits des Spiels". Diese Definitionen schließen einander nicht aus und sind daher nicht geeignet, diese beiden Konzepte zu unterscheiden. Erst durch Identifizierung des Ansatzes und des Spielziels, ist es möglich die beiden Konzepte zu unterscheiden: Serious Games haben ein Spiel zur Basis und zielen auf die Übertragung von Informationen ab, während Gamification darauf abzielt etwas alltägliches spielerisch zu verwandeln und dadurch die Gewohnheiten des Spielers zu beeinflussen.

Bei dem interaktiven Videospiel Packy & Marlon aus dem Jahr 1997 ging es um zwei animierte, an Diabetes erkrankte Elefanten. Die Spieler schlüpften in eine Rolle der zwei Elefanten, um ein Diabetes-Sommercamp vor der Plünderung von Mäusen und Ratten zu retten. Währenddessen überwachten sie den Blutzuckerspiegel, nahmen Insulininjektionen und entschieden, was sie essen sollten. Das übergeordnete Ziel des Spiels war es, die Selbstversorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Typ 1 zu verbessern. Im Gegensatz dazu stehen die Piano Stairs in Stockholm aus dem Jahr 2009. Die Treppe neben den Rolltreppen wurde zu einem funktionierenden Klavier umgebaut. Jede Stufe spielte dem sie umgebenden Publikum eine Note vor. Ziel war es, mehr Menschen zu ermutigen die Treppe, statt der Rolltreppe zu benutzen .

Beide Spiele haben einen spielerischen Charakter, aber der Ansatz und das Hauptziel sind unterschiedlich. Packy & Marlon wurde als Spiel zur Wissensvermittlung entwickelt und zählt daher zu den Serious Games. Die Piano Stairs wurden spielerisch modifiziert, um das Verhalten der Passanten zu verändern und sind ein Paradebeispiel der Gamification.

SAMA PARTNERS ist daran gelegen, sowohl die internen als auch bei Bedarf die externen Schulungen in bestimmte Richtungen zu entwickeln, um gezielt Erfolge zu ermöglichen und Lerneffekte zu erzielen und zu verstärken. Die positive Resonanz und Feedbacks von Partnern und Kunden bestätigen uns, diesen Weg weiter auszubauen. Hierzu wurde ein Konzept erstellt, wie wir aus herkömmlichen Schulungsmaterialien, Aspekte von Gamification oder Serious Games, sowohl strategisch als auch in der Entwicklung erarbeiten und vermitteln können.