""
Kategorie: Events
von: Julia Einsiedel

Mehr Cybersicherheit in der Metropolregion - ein Rückblick zur Cybersecurity Conference 2017

 

Am 19.Oktober gegen 8 Uhr öffneten sich die Tore des renommierten Mannheimer Congress Centers „Rosengarten“ für die Aussteller der Cybersecurity Conference. Das erste regionale Event für Cybersicherheit tagte – passend zum European Cybersecurity Month – am 19. & 20. Oktober.

Während die Sponsoren in aller Ruhe ihre Rollups positionierten und einen Schluck Kaffee genossen, bereiteten sich die Veranstalter der Cybersecurity Conference, rund um das Mannheimer IT-Beratungsunternehmen SAMA PARTNERS, für die Akkreditierung und Begrüßung der Teilnehmer vor. Heute erwarten wir ca. 80 Gäste, hauptsächlich IT-Leiter und Manager regionaler Unternehmen, so Julia Einsiedel, Projektleiterin der Cybersecurity Conference, über die hochkarätigen Teilnehmer. „Wir freuen uns, dass das Thema einen so hohen Anklang findet und wir morgen sogar 150 Zuhörer begrüßen dürfen“.

Etwa eine Stunde nach Öffnung der Pforten erstrahlten alle Stände der Sponsoren und Partner in voller Montur. Das Organisations-Team der Cybersecurity Conference positionierte sich pünktlich zum offiziellen Einlass am Empfang. Und schon ging es los: Nach und nach strömten alle angemeldeten Gäste in die Räumlichkeiten Gustav Mahler auf der 3. Ebene des Rosengartens. Nachdem alle Namensschilder verteilt und eine kleine Stärkung am Frühstücksbuffet eingenommen wurde, füllte sich der Vortrags-Raum.

Um halb zehn startete Julia Einsiedel mit ihrer Begrüßungsrede, auf die die Keynote des SAMA PARTNERS Geschäftsführers Dr. Ali Mabrouk folgte. Durch das Programm führte Josef Stumpf, Geschäftsführer der Liepolt & Stumpf GmbH und Leiter des BVMW Nordbaden.

Auf die Keynote folgten Vorträge des SAMA PARTNERS Senior Security Consultants Stephan Krätzschmar und des Landesbeauftragten Datenschutz Dr. Stefan Brink zu der aktuellen Gesetzeslage im Bereich IT-Sicherheit. Das IT-Sicherheitsgesetz und die ab 2018 geltende Europäische Datenschutzgrundverordnung bekamen dabei die meiste Aufmerksamkeit. Zahlreiche Fragen der Zuhörenden verdeutlichten wie viel Klärungsbedarf die Regularien mit sich bringen.

Nach einer kurzen Kaffeepause stellte Dr. Sachar Paulus, Professor für Informationssicherheit an der Hochschule Mannheim, den Ansatz „Security by Continuous Delivery“ vor, welcher Sicherheits-Aspekte von der Code-Entwicklung bis hin zum Anwendungsbetrieb umfasst.

Auf eine ausgiebige Mittagspause mit auserlesenem Buffet, bereitgestellt durch das Dorint-Hotel, stand der Nachmittag dann durch Vorträge des TeleTrusT Arbeitsgruppenleiters Mobile Security, Ronny Kaminski, sowie des Leiters des Referats Cybersicherheit des BSI, Stefan Becker und des Security Consultants Dario Engelmayer weiter im Themenfeld: „Ansätze für mehr Cybersicherheit“. In einer anschließenden, moderierten Talk-Runde, wurden diese durch die anwesenden Experten bewertet.

Mit einem abschließenden Ausblick verabschiedeten sich Dr. Ali Mabrouk, Julia Einsiedel und Josef Stumpf von den aufmerksamen Gästen und eilten zu einem Interview in der Live-Sendung von RON TV, ein regionaler Sender, welcher die Veranstaltung – wie auch andere Medienvertreter – begleitete.

Mit Sonnenschein startete Tag 2 der Cybersecurity Conference 2017. Dieser richtete sich in erster Linie an Bürgerinnen und Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar, um sie für Themen wie „Datensicherheit“ und „IT-Sicherheit“ zu sensibilisieren und ihnen damit die Möglichkeit zu geben ihren Alltag bewusster und sicherer zu gestalten.

Beinahe 150 Personen nahmen im Gustav Mahler Saal Platz, bevor das Programm mit dem stellvertretenden Fachbereichsleiter Informationstechnologie der Stadt Mannheim, Herrn Armbruster, begann. Auf seine spannende Rede zur strukturellen Entwicklung in der Region schlossen sich Vorträge der Professoren Dennis Pfisterer (Duale Hochschule Baden-Württemberg), Julian Reichwald (Duale Hochschule Baden-Württemberg), und Frederik Armknecht (Universität Mannheim) zur Veranschaulichung der Gefahren bei Social Media Nutzung oder WLAN an. Es folgten - unter Moderation von Georg Pins - Live Demonstrationen vom Security-Experten Patrick Elsässer und den Squareroots sowie ein Vortrag zum Thema „Autonomes Fliegen“, präsentiert von der KeySolutions IT GmbH.

Neben vielen Privatpersonen waren auch Schulklassen geladen, die sich über IT-Security-Maßnahmen für den Alltag informieren wollten. Die Schülerinnen und Schüler waren erstaunt von den Vorführungen der ethischen Hacker, rund um Dominik Hach-Schwarz und Stefan Stahl von den Squareroots. Dass es so einfach ist unser Leben durch zur Verfügung stehende Metadaten nachzuverfolgen, haben selbst die Informatik-Spezialisten unter ihnen nicht angenommen.

Alles ins allem gelang es uns mit der Cybersecurity Conference also erneut die Sensibilität für Themen wie Cybersicherheit und Datenschutz zu erhöhen und so einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit in unserer Region zu leisten.

Wir danken allen Partnern und Sponsoren, rund um die Stadt Mannheim, den BVMW Nordbaden, das Netzwerk Smart Production, den Bundesverband IT-Sicherheit TeleTrusT, sowie unseren Moderatoren für ihren Einsatz und freuen uns darauf in Mannheim auch 2018 wieder die Cybersecurity vereint in den Fokus zu rücken.

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




*