""
Kategorie: Projekte
von:

SAMA PARTNERS wird TeleTrusT Regionalstelle

Die politische und fachliche Diskussion zu aktuellen Fragen der Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit von IT-Systemen wird, wie wir alle wissen, nicht nur auf Bundesebene geführt. Ebenso findet ein Austausch zu diesen Themen auch in den Wirtschaftsregionen und auf verschiedenen politischen Ebenen statt. Über die Etablierung von Regionalstellen kann der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. „TeleTrusT“ diesen Austausch vor Ort zwischen lokalen Vertretern der Wirtschaft, öffentlichen Einrichtungen und der Politik fördern und mitgestalten. Als Ansprechpartner und Initiatoren für die Kooperation mit bestehenden regionalen Netzwerken repräsentieren die Regionalstellen den Themenkreis "IT-Sicherheit" bzw. "Sichere und vertrauenswürdige elektronische Geschäftsprozesse". In enger Zusammenarbeit mit der Bundesgeschäftsstelle des Verbandes in Berlin haben wir als "Regionalstelle Mannheim" die TeleTrusT-Repräsentanz vor Ort übernommen. Über die Ehre der Ernennung freuen wir uns sehr. Wir werden unser Bestes geben, um die Cybersecurity in unserer Region auch weiterhin zu erhöhen und in Zukunft - neben der Cybersecurity Conference - auch weitere Veranstaltungen und Workshops initiieren. Weitere Infos zur TeleTrusT Regionalstelle Mannheim finden Sie hier: https://www.teletrust.de/ueber-teletrust/regionalstelle-mannheim/

Kategorie: Events

Cup der Legenden

Am 14. und am 15. Mai trafen sich 200 handverlesene Prominente und Unternehmer beim „Cup der Legenden". Das zweitägige Event, das von SAMA PARTNERS unterstützt wurde, begann am Sonntagabend mit einer Charity-Gala im Heidelberger Crowne Plaza und wurde am Montag mit einem Golfturnier beim GC Heddesheim (Gut Neuzenhof) fortgesetzt. Die Liste der prominenten Teilnehmer der Gala und des Golfturniers war lang. Neben den 1996er Europameistern Mario Basler und Stefan Kuntz, waren auch Ulf Kirsten (WM-Teilnehmer), Perry Bräutigam (Kult-Torhüter DDR), Patrick Owomoyela (Deutscher Meister mit Dortmund), Marco Reich (DFB Pokalsieger und Deutscher Meister mit Kaiserslautern) sowie Ermin Bicakcic (aktueller Spieler TSG Hoffenheim) dabei. Des Weiteren nahmen die erfolgreichen Sport- und Showgrößen Leon Bauer (Juniorenweltmeister im Supermittelgewicht), Alexander Pusch (Jahrhundertfechter), Andreas Sidon (ehemaliger Box- und Kickbox-Weltmeister), Harry Bodmer (erfolgreichster Kunstradfahrer aller Zeiten), Henning Fritz (Handball Europa- und Weltmeister), Jochen Hecht (dreifacher Deutscher Meister mit den Adlern Mannheim), Ingrid Mickler-Becker (zweifache Olympiasiegerin), Sven Ottke (mehrfacher Box-Weltmeister), Dieter Thoma (Skispringer-Legende), Anja Polzer (RTL Bachelor-Gewinnerin), Simone Bechtel (Playmate des Jahres 1991) und Lanny Lanner (Austropop-Sänger) an der Veranstaltung teil. Der Erlös des Abends ging an die Deutsche Stiftung krankheitsbedingte Mangelernährung von Prof. Dr. Markus Masin. Nach dem Gang über den Roten Teppich startete das fulminante Abendprogramm mit einem 4-Gänge-Menü im festlich dekorierten Saal. Neben dem „Wunder-Geiger“ Stefan Krznaric (Palazzo Mannheim) gab es zahlreiche weitere Entertainment-Highlights für die spendablen Gäste. Charles Shaw (die Stimme von Milli Vanilli) & die Classic Brothers begeisterten die Anwesenden genauso wie der international ausgezeichnete Spitzen-Magier Jay Niemi. Für einen Großteil der Gäste stand am nächsten Tag das dazugehörige Golfturnier auf der Anlage des GC Heddesheim an. Bei perfektem Wetter und köstlicher Platzverpflegung traten die Teilnehmer in kleinen Teams gegeneinander an und erzielten mitunter Spitzenleistungen. Nach einer Siegerehrung im Restaurant des Golfclubs ließen wir den Abend gemeinsam auf der Terrasse der idyllischen Anlage ausklingen. Unser Fazit: Ein guter Zweck, jede Menge Spaß und tolle Kontakte: Davon profitieren alle!

Kategorie: Portfolio

Wanna Cry: Der wohl größte Hackingangriff der Geschichte

Seit einigen Tagen kursiert eine neue gefährliche Ransomware im Netz. "Wanna Cry" verschlüsselt alle Daten auf dem Rechner eines Nutzers und verwehrt somit den Zugriff auf selbige. Nach der Infizierung des Gerätes wird anstatt der gewohnten Anmeldemaske eine Sperrnachricht mit einem Hinweis zur Zahlung von Lösegeld via Bitcoin angezeigt. Bei Zahlung der Lösegeldforderung von anfänglichen 300$ sollten die Daten wieder freigegeben werden. Was diese Ransomware gefährlicher als die bisherigen macht, ist, dass sie sich selbstständig ausbreiten kann. Dank einer Sicherheitslücke, welche durch veröffentlichte NSA Informationen bekannt wurde, benötigt es kein Zutun eines Nutzers, um weitere Systeme in einem Netzwerk zu infizieren. Betroffen von "Wanna Cry" sind namhafte Unternehmen, Krankenhäuser, aber auch Privatpersonen. Doch was können Sie tun?

  • Aktivieren Sie die automatischen Windows Updates und installieren Sie alle ausstehenden Updates
  • Verwenden Sie ein Antivirenprogramm, welches auf dem aktuellen Stand ist
  • Durch das Erstellen von Datensicherungen (Backups) sind die Daten nicht verloren und können wiederhergestellt werden
  • Grundsätzlich empfiehlt das BSI keine Lösegeldzahlung, um die Kriminellen nicht zu unterstützen, zumal nicht sicher ist, ob anschließend tatsächlich eine Entschlüsselung erfolgt
Bei weiteren Fragen oder Hilfegesuchen können Sie sich gerne an unsere Experten wenden. Gerne werfen wir kostenfrei einen Blick auf Ihren Fall.

Kategorie: Projekte

Großer Preis des Mittelstands: Jurystufe erreicht

SAMA PARTNERS ist in der nächsten Runde des "Großen Preis des Mittelstands" der Oskar-Patzelt-Stiftung! Diese tollen Neuigkeiten erhielten wir kürzlich und selbstverständlich freuen wir uns sehr darüber. Beim BVMW Unternehmer-Frühstück im Marriott Hotel Heidelberg fand nun die offizielle Übergabe der Urkunden statt. Neben SAMA PARTNERS haben es noch einige weitere Unternehmen in die nächste Runde geschafft. Auch Sie wurden von Herrn Stumpf (Regionalleiter BVMW Nordbaden) beglückwünscht. Die Jurystufe ist die zweite Stufe des Wettbewerbes, die nach der Nominierungsphase folgt. Für das Erreichen mussten wir ausführliche Unterlagen zu fünf verschiedenen Bereichen (Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region und Service und Kundennähe) einreichen und damit verdeutlichen, dass wir in allen Bereichen gut aufgestellt sind.