""

Testdurchführung

Bei der Pro­dukteinführung ei­nes elek­tro­ni­schen Aus­lie­fer­sys­tems hat ein Lo­gis­tik­dienst­leis­ter SA­MA PART­NERS für einen Ap­pli­ka­ti­on-Pro­dukt-Test be­auf­tragt. Das Ziel war si­cher­zu­stel­len, dass die Geschäfts­an­for­de­run­gen an die Ap­pli­ka­tio­nen erfüllt wer­den. Für die Test­stu­fe ha­ben wir im Rah­men des fun­da­men­ta­len Test­pro­zes­ses si­cher­ge­stellt, dass die zu lie­fern­den Er­geb­nis­se vollständig und von gewünsch­ter Qua­lität sind. Durch das Ver­ein­heit­li­chen der Lie­fe­r­er­geb­nis­se war der Kun­de in der La­ge die Zwi­schen­er­geb­nis­se frühzei­tig zu prüfen.

Implementierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems nach ISO 27001

Für eine isolierte Produktionsumgebung ha­ben wir bei ei­nem Logistikdienstleister ein In­formationssicherheits­managementsystem nach ISO 27001 auf Basis des BSI IT-Grund­schutzes implementiert. In dieses wurde ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO/IEC 9001:2008 sowie ein in­ternes Kontrollsystem, das den Anforderungen des IDW Prüfungs­standards IDW PS 951 entspricht, integriert. Der Kun­de wurde erfolgreich bei den Zertifizierungen der Managementsysteme begleitet. Durch die Integrati­on wurden Synergieeffekte ge­schaffen und die Dienstleis­tungs­qualität verbessert.

Prozessoptimierung

Im Zuge ei­ner Legacy Sys­tem Modernisierung bei ei­nem Kun­den der Airline Bran­che ha­ben wir als Lösung und zur Un­ter­stützung diver­ser Ge­schäftsprozesse im Handlingbereich ein Framework kon­zep­tioniert, ent­wickelt und in Betrieb genommen. Dabei wur­den ver­schiede­ne Ap­plikati­on modernisiert, modular auf­ge­baut und in das Framework implementiert. Zusätzlich konn­ten wir Pro­zess­ab­läufe en­orm beschleunigen und damit ei­ne Kosten­ersparnis im ope­rativen Ab­lauf erzie­len. Zur Ver­bes­serung der War­tung und Verfügbarkeit ha­ben wir ei­nen Ap­plikati­on Support Lifecycle eta­bliert und ein Incident Management ein­geführt.

Service Management: Vertragskonsolidierung

SAMA PARTNERS stellte sich im Auftrag einer Fluggesellschaft den Herausforderungen der Übersetzung der Leistungen von Altverträgen in eine neue Vertragsstruktur.

Die Schwerpunkte des Einsatzes lagen auf der Identifikation von Infrastrukturleistungen aus allen bestehenden Altverträgen und der Übertragung der Leistungen auf die neue Vertragsstruktur. Hierzu wurden Workshops und Meetings für die Abstimmung der Umsetzungen durchgeführt. Darüber hinaus wurden die Leistungsmengen jeder Gesellschaft des Personentransportunternehmens ermittelt und die erfassten Leistungen mit ihnen abgestimmt. Auch musste eine initiale Menge für das Ordering Tool des Unternehmens zusammengestellt werden.

Die Herausforderungen bei diesem Projekt ergaben sich vor allem aus dem großen Personenkreis, der involviert war. Alle Verantwortlichen und Beteiligten an einen Tisch zu bekommen und die verschiedenen Sichtweisen auf die Verträge zu konsolidieren, forderte Einsatz und Durchaltevermögen. Unsere Berater bezogen jederzeit klar Stellung und agierten als Vermittler zwischen den einzelnen Parteien. So gelang es das Projekt zum Erfolg zu führen.

Requirements Engineering & Testmanagement

Bei ei­nem Logistikdienst­leis­ter ha­ben wir die Anforde­run­gen für ei­nen einheitli­chen Ge­neh­migungs-Workflow zwi­schen Mut­ter- und Tochterkonzern erho­ben, formuliert, ge­prüft, abgeleitet und priorisiert. Die Modellierung in UML er­leich­ter­te uns die fach­li­che und tech­ni­sche Ab­stimmung. Der Kun­de hat die Er­stellung des tech­ni­schen Kon­zepts ent­spre­chend den Soft­ware- und Ar­chitektur-Vor­ga­ben durch­geführt und konnte hierzu sei­nen Auf­wand nahezu halbie­ren. Wir ha­ben das Testmanagement übernommen und den Kun­den bei der Er­stellung der Testfälle un­ter­stützt. Das angewand­te Vor­gehen zur Anforde­rungs­dokumentati­on wurde für die folgen­den Pro­jekte vom Kun­den ad­aptiert.